Certified Professional Feldenkrais® & Child’Space® Method Practitioner

Patrick Bruseberg

Die Kunst, über Verstehen nachzudenken

Ich bin sehr erfahren, die Kenntnisse von Feldenkrais® zu vermitteln. Es geht für mich darum, von einer kleinen Sache ausgehend alle anderen zu verstehen.
Meine zwanzigjährige Berufserfahrung hat mich gelehrt, dass Feldenkrais® eine Kunst und Wissenschaft ist. Ein herrlicher Beruf, auch wenn er nicht zu den bürgerlichen Berufen zählt.
Er bedeutet jeden Tag aufs Neue eine intellektuelle Herausforderung, und ständige Anpassung an schwierige Bedingungen. Er lässt sich auf keiner Schule oder Universität erlernen, und das Handwerkszeug ist Erfahrung: Durch ein Verständnis während des Unterrichts, und mithilfe der praktischen Lektionen verstehen lernen.

Die authentische Qualität der Methode bestimmt meine Feldenkrais®–Kurse und Privatstunden. Die Teilnehmenden können sich dessen bewusst werden, was notwendig ist, um eigenständig ihre Konfiguration zu verändern.

«Jeder wird sich dem anzupassen können, was er in Bezug auf das wahrnimmt, dass er selbst beabsichtigt.»

Ich suche nicht nach etwas in einer Person; ich fühle nur, was ein Mensch benötigt und was ich in diesem Moment tun kann, damit sie sich besser fühlen kann.

Die sensorische Kommunikation von Menschen funktioniert aufgrund ihrer direkten Verbindung zu ihrem Unbewussten effektiver und weniger verzerrt als auf einer rein verbalen Ebene.

Yochanan Rywerant with students from Dr. Feldenkrais, 1975

Yochanan Rywerant with Patrick Bruseberg and students

Um Bewegung neu zu verstehen, müssen wir fühlen –
anstatt uns anzustrengen.

Wir benötigen Zeit, Aufmerksamkeit und Unterscheidungsvermögen. Um zu unterscheiden, benötigen wir unsere Sinne – das bedeutet, dass wir unsere Sinne für dieses Lernen verfeinern müssen. Wenn wir versuchen, etwas mit Gewalt zu erreichen, werden wir nur das Gegenteil von dem erreichen, was wir eigentlich beabsichtigt haben.

Während wir lernen, sind die Bedingungen: Wir sollten dabei frei sein – um auf das achten zu können, was in uns vorgeht. In diesem Zustand ist unser Geist klar und die Atmung leicht zu kontrollieren; es gibt auch keine stressbedingte Anspannung.

Sollten Sie hingegen unter Bedingungen von maximaler Anstrengung lernen – gibt es keine weitere Möglichkeit, die Handlung zu beschleunigen, zu verstärken oder gar zu verbessern – dann haben Sie bereits die Grenze ihrer Möglichkeiten erreicht.
In solchen Situationen wird auch die Atmung angehalten, es gibt überflüssige Anspannungen und Anstrengungen, es gibt kaum noch Möglichkeiten zur Beobachtung und daher auch keine Aussicht auf eine Verbesserung.

Geschwindigkeit

Einfache, weiche, und ausbalancierte Bewegungen können eine hohe Geschwindigkeit haben. Wenn Sie versuchen Dinge hastig erreichen, werden Sie dabei ihre Geschwindigkeit verlieren.

Setzen Sie für eine Bewegung niemals ihre volle Kraft ein, sondern führen Sie diese lieber mit geringerer Anstrengung aus, aber auch nicht sanfter als notwendig.
Benutzen Sie dies so oft wie möglich, dann werden Sie so wahres Können erzielen, indem ihr Körper Bewegungen in der notwendigen Weise, spontan, und ohne Ehrgeiz vollzieht.

In­ves­tie­ren

«Investieren Sie so viel in sich selbst, wie Sie können. Sie sind bei Weitem Ihr größtes Kapital.» – Das ist eine einfache Weisheit. Indem Sie Ihre eigenen Talente verbessern, und sich dadurch selbst wertvoller machen, wird sich dies auch in Form von neuen Möglichkeiten entsprechend auszahlen.

Diese Renditen sind groß, den alles, was Sie auf diese Weise in sich selbst investieren, können Sie zehnfach zurückbekommen. Im Gegensatz zu anderen Vermögenswerten wird dies nicht besteuert und niemand kann es Ihnen wegnehmen.
Es geht also darum, weiterzulernen – ich glaube allerdings nicht, dass Menschen weiter lernen werden, denen der Lernprozess nicht gefällt.

Lebenslange Verbesserungen

Wenn Sie bei Bewegungen spüren, wie sich ihre Handlung verbessert, gibt es keine Grenze für das Ausmaß ihrer Verbesserung. Denn wo Intelligenz hineinspielt, gibt es die Möglichkeit einer lebenslangen Verbesserung, außer wenn etwas zur Routine wird und es ihnen dadurch nicht mehr bewusst ist.

Während ein Mensch sich verbessert, wird die Fähigkeit zu spüren größer: Die Klarheit, Tiefe, Breite und Komplexität seines Denkens wächst. Jeder kann das dann immer wieder – und noch besser machen.

So wird das Lernen zu einem spürbaren Ausdruck von einem neuen Lebensgefühl!

Beratungszeiten

  • Dienstag

    10:00 – 13:00 Uhr

Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin vor Ihrem Besuch.

Hier erfahren Sie mehr
über unsere Praxis für Feldenkrais®

Lernen Sie uns kennen.

Praxis für Feldenkrais®
Feldenkrais®–Praxis Wuppertal

Patrick & Martina Bruseberg
Laurentiusstr. 35
42103 Wuppertal

Kontakt


0202 - 250 38 02


0202 - 250 38 02

Zum Seitenanfang

© 1996 - Patrick Bruseberg. Alle Rechte vorbehalten.

© 1996 - Patrick Bruseberg. Alle Rechte vorbehalten.